Immobilienzinsen

Unter „Immobilienzinsen“ versteht man, je nach Thema, entweder den Ertrag den eine Immobilie erwirtschaftet oder aber die Zinskosten die man trägt um eine Immobile abzuzahlen.

Immobilienzinsen können also sowohl positiv als auch negativ sein. In den meisten Fällen spricht man von der Zinslast die zu erbringen ist wenn die Immobilie sich noch in der Finanzierung befindet, diese kann z.B. laut Darlehensvertrag bei 4,5% liegen. In diesem Fall ist der Immobilienzins 4,5%. Wichtig ist aber darauf zu achten dass immer von dem Nominalzins gesprochen wird, möchte man die Tatsächlichen Zinskosten wissen, so muss man aber über den Effektivzins sprechen.

Diesem Zins sind etwaige Zusatzkosten hinzuaddiert, hauptsächlich aber die wird Tatsache dass 12 mal im Jahr ein Kontoabschluss durchgeführt wird im Effektivzins berücksichtigt. Der Effektivzins muss ebenfalls in den Darlehensverträgen zu Immobilienfinanzierung ausgewiesen werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: